Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Verein

Feb. 4, 2019

Schon wieder ein Jahr herum! Am Montag, den 28. Januar trafen sich die Mitglieder des Vereins Forum Kreativwirtschaft zur Jahreshauptversammlung. Neben dem Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres und der Vorstellung der Pläne für 2019 stand auch die Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Die Satzung schreibt sie im Zwei-Jahres-Turnus vor.

Die Vorsitzenden Carola Kupfer und Clemens Rudolph konnten im Workshopraum des Deggingers auf voll besetzte Stühle blicken, als sie die Sitzung eröffneten und anschließend über die Tätigkeit des Vorstands informierten. In 15 Vorstandssitzungen und zahlreichen Auswärtsterminen wurde das Seminarangebot, die Finanzierung, die Organisation und strategische Ausrichtung des Vereins vorangebracht. Das „Forum Kreativwirtschaft“ werde inzwischen als wichtiger Teil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens der Stadt wahrgenommen. Die Mitgliederzahlen haben sich auf 41 gesteigert, die Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Kreativforum laufe hervorragend. Erforderlich sei allerdings die Einrichtung eines Beirates sowie ein verbessertes Prozedere für die Anmeldung zu Workshops. Der Verein steht auch finanziell auf sicheren Beinen, wie Kassier Kevin Goodin ausführte.

Dann ging es an die Wahlen. Die Wahlleitung übernahm das Mitglied Karl-Friedrich Krause. Das bewährte Team Carola Kupfer und Clemens Rudolph kandidierte erneut und wurde im Amt bestätigt. Kevin Goodin stellte sich wegen Arbeitsüberlastung nicht mehr zur Wahl. Satzungsgemäß konnte das Amt in die Aufgabenbereiche „3. Vorstandsamt“ sowie „Kassenführung“ geteilt werden. Als 3. Vorstand kandidierte Barbara Lang sowie als Kassenführerin Christina Ostrower. Die Mitglieder haben beide einstimmig in ihre neuen Ämter gewählt. – Herzlichen Glückwunsch an das neue Team!

Die Anspannung, die vor Wahlen niemals ausbleibt, konnte damit weichen. Pünktlich brachte der Degginger-Wirt eine Riesenpfanne mit Pesto-Gnocchi in den Workshopraum. Neu gestärkt und in heiterer Stimmung konnten sich die Teilnehmer der Versammlung nun den Herausforderungen der kommenden Monate widmen.

Im Mittelpunkt dieses Tagesordnungspunktes standen die Wahl eines Beirates sowie die Diskussionen der Regelungen, die für die Anmeldung zu Seminaren gelten sollen. Ferne wurden Maßnahmen zur Entlastung des Vorstands in Kraft gesetzt. Eine ganze Reihe von Mitgliedern haben vereins-interne „Jobs“ übernommen.

Der Verein Forum Kreativwirtschaft e.V. ist aktiv - mit steigender Tendenz. Carola Kupfer berichtete abschließend von den Schritten, die auf dem Weg zur Gründung eines Landesverbandes unternommen wurden. Das Projekt wird in den nächsten Monaten viel Energie kosten – dann aber für die Kreativbranche eine Menge einbringen.

Der Startschuss für ein spannendes und kreatives Jahr ist gefallen!

(Rolf Stemmle)