Umsatzeinbussen in der Buchbranche durch Corona

Verein

April 4, 2020

„Wir sind zum Zuschauen verdammt“

– wie Corona auch der Buchbranche schadet

Geschlossene Buchläden sorgen derzeit in der Corona-Krise für massive Umsatzeinbrüche bei vielen Verlagen. Die Buchbranche kämpft seit mehreren Jahren mit dem Medienwandel und große Online-Händler könnten durch die Schließung der Läden noch mehr Macht gewinnen. Das Wochenblatt hat mit dem Battenberg Gietl Verlag aus Regenstauf und Barbara Lang vom Buchmarkt des Kreativforums Regensburg gesprochen.

Hier der Artikel des Regensburger Wochenblattes: www.wochenblatt.de